For each-Schleife

Aus Byte-Welt Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die "for each" Schleife wurde mit Java 1.5 eingeführt. Sie erlaubt dem Programmier mit wenig Code alle Elemente einer Kollektion (zum Beispiel eine java.util.List oder ein Array) abzufragen. Die for each-Schleife kann in einigen Fällen die for- oder die while-Schleife ersetzen.

Syntax

Der Syntax der Schleife lautet:

for( Typ element : kollektion ){
  ... // beliebiger Code, der "element" verwendet
}

Hier gilt:

Semantik

Die neue for each-Schleife kann man auch mit einer normalen for- oder while-Schleife simulieren. Dabei muss man unterscheiden, ob die Kollektion ein Array oder ein Iterable ist. Für Arrays benutzt man einen Zähler:

X[] array = ...
 
// for( X element : array )
for( int i = 0; i < array.length; i++ ){
	X element = array[i];
	...
}

Für Iterables wie eine List oder ein Set wird hingegen ein Iterator verwendet:

Iterable<X> iterable = ... // z.b. eine Liste
 
// for( X element : iterable )
Iterator<X> iterartor = iterable.iterator();
while( iterator.hasNext() ){
	X element = iterator.next();
	...
}

Zu beachten ist, dass der Typ von "element" in der for each-Schleife kein Primitives sein darf. Nur Klassen sind erlaubt.

Beispiele

Folgender Code zeigt die Verwendung der for each-Schleife.

  • In Zeile 1 bis 6 wird eine Liste zusammengebaut, welche die Elemente "a", "b" und "c" beinhaltet.
  • In Zeile 7 bis 10 wird jedes Element ausgegeben.
// Kollektion aufbauen
List<String> list = new ArrayList<String>();
 
list.add( "a" );
list.add( "b" );
list.add( "c" );
 
// Die for each-Schleife anwenden
for( String element : list ){
	System.out.println( "Dies war in der Liste: " + element );
}

Ohne den Code der Schleife zu ändern, kann man auch die Elemente eines Arrays betrachten.

String[] array = { "a", "b", "c" };
 
for( String element : array ){
	System.out.println( "Dies war in dem Array: " + element );
}