DragLayout

Aus Byte-Welt Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Null Layout is evil. Sieht man sich aber in der Situation, an dem man Komponenten hat, die sich wirklich kreuz und quer bewegen sollen kann man schon versucht sein, den Layoutmanager eben mal auf null zu setzen.

Das dumme daran ist aber, die Größe des "genullten" Containers muss jetzt entweder auf einen fixen Wert gesetzt oder laufend neu berechnet werden. Aus dem Grund habe ich das DragLayout geschrieben.

Das DragLayout zielt darauf ab, verschiebbare Komponenten in einem JScrollpane zu haben. Schiebt man eine Komponente über den Rand, vergrößert sich automatisch der Container und die Scrollbalken erscheinen.

Dabei spielt sich alles in 3 Methoden ab:

    //geht alle Komponenten durch und findet die Extreme in allen Richtungen heraus, berechnet daraus dann die erforderliche Größe
    @Override
    public Dimension preferredLayoutSize(Container parent)
    {
        int top = 0,bot = 0,left = 0,right = 0;
        for(Component c:parent.getComponents())
        {
            Rectangle r=c.getBounds();
            if(r.x<left)
            {
                left=r.x;
            }
            else if(r.x+r.width>right)
            {
                right=r.x+r.width;
            }
            if(r.y<top)
            {
                top=r.y;
            }
            else if(r.y+r.height>bot)
            {
                bot=r.y+r.height;
            }
        }
 
        return new Dimension(right+(left*-1),bot+(top*-1));
    }
    //Falls Komponenten über den Rand nach oben/links geschoben werden, werden deren Koordinaten negativ.
    //Nachdem der Container dann erweitert wurde und diese Komponenten voll zu erfassen ist es notwendig alle Komponenten nach unten rechts zu verschieben
    @Override
    public void layoutContainer(Container parent)
    {
        for(Component c:parent.getComponents())
        {
            Point location=c.getLocation();
            if(location.x<0)
            {
                moveAllBy((location.x*-1),0,parent.getComponents());
            }
            if(location.y<0)
            {
                moveAllBy(0,(location.y*-1),parent.getComponents());
            }
        }
    }
    //Bewegt alle Komponenten
    private void moveAllBy(int dx,int dy,Component[] components)
    {
        for(Component c:components)
        {
            Point location=c.getLocation();
            location.translate(dx,dy);
            c.setLocation(location);
        }
    }

Das DragLayout verhält sich genau wie das NullLayout, man muss alle Komponenten von Hand ihre Position und Größe zuweisen. Es hat allerdings den Vorteil, dass es automatisch die preferredSize des Containers ausrechnet und dadurch die Verwendung in Kombination mit Scrollpanes und anderen Layoutmanagern ermlöglicht.

Download eines vollständigen Beispiels: DragLayout.jar

--bERt0r (26.04.2014 23:57 Uhr)