Java-Applets

Aus Byte-Welt Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Java-Applets sind kleine Programme, die in Webseiten eingebunden werden. Sie werden über ein Netzwerk mit der Webseite von einem Server auf den Client heruntergeladen und benötigen zur Ausführung immer die Umgebung eines Webbrowsers sowie eine passende Java-Laufzeitumgebung.

Man findet Java-Applets heute kaum noch in freier Wildbahn (World Wide Web). Ihre seltene Existenz hat sich vielmehr in den Zoo verlegt (Intranet).

Mit Java 9 wurde die Unterstützung von Java-Applets durch Oracle eingestellt

Auch für ältere Java-Plugins wird die Unterstützung durch die Browser-Hersteller schrittweise beendet.

Vererbungshierarchie

java.lang.Object
  java.awt.Component
      java.awt.Container
          java.awt.Panel
              java.applet.Applet 

javax.swing.JApplet erbt direkt von java.applet.Applet und fügt die Unterstützung für die JFC / Swing-Komponentenarchitektur hinzu.

Applet-Lebenszyklus

Applets sollten die vier Methoden des Lebenszyklus überschreiben.

Es handelt sich hierbei um folgende Methoden:

public void init()

Die init()-Methode hat in einem Applet eine ähnliche Funktion wie ein Konstruktor (Java) einer "normalen" Klasse. Zwar können Applets auch einen Konstruktor haben, nur wird dieser hier nur dann eingesetzt, wenn man ein Objekt des Applets benötigt. Wann kann das der Fall sein? Nun, z.B. wenn man das Applet als GUI-Komponente benutzen will. Ein java.applet.Applet erbt direkt von java.awt.Panel und kann daher in einer AWT-Benutzerschnittstelle auch in andere GUI-Komponenten eingefügt (geschachtelt) werden.

Bitte beachten: AWT- und Swing-Komponenten dürfen nicht gemischt werden.

public void start()

Ist die Initialisierung des Applets abgeschlossen, wird die start()-Methode vom Webbrowser aufgerufen und teilt dem Applet mit, dass es mit der Ausführung beginnen soll.

Die start()-Methode kann während der Laufzeit des Applets durchaus mehrmals vom Browser aufgerufen werden. Wenn die einbettende Webseite neu geladen wird, oder das Applet (wieder) in den Sichtbarkeitsbereich im Webbrowser zurück gescrollt wird, ruft er die start()-Methode auf. Hier ist also der richtige Ort um, wartende oder gestoppte Threads wieder laufen zu lassen. Die start()- und die stop()-Methoden sollten dafür immer zusammenarbeiten.

public void stop()

Die stop()-Methode wird z.B. vom Webbrowser aufgerufen, wenn der Benutzer die einbettende Webseite so weit scrollt, dass das Applet im Browser nicht mehr sichtbar ist. Außerdem, wenn die Webseite gewechselt (verlassen) wurde. Die stop()-Methode wird vom Webbrowser immer vor der destroy()-Methode aufgerufen.

public void destroy()

Die destroy()-Methode wird nach der stop()-Methode beim Beenden des Webbrowsers aufgerufen. Hier sollten insbesondere Threads zerstört und Ressourcen die das Applet zugewiesen hat wieder freigegeben werden.

Bilder in Applets anzeigen

  • Bitte die Informationen dem verlinkten Artikel entnehmen!

Applets in Webseiten einbinden

  • Bitte die Informationen dem verlinkten Artikel entnehmen!

Applets signieren

  • Bitte die Informationen dem verlinkten Artikel entnehmen!

Parameter - Einschleusen von Daten ins Applet

Über Schlüssel-Wert-Parameter können dem Applet beim Start String-Werte übergeben werden, so dass sie keineswegs starre Konstrukte sind. Die Übergabe kann statisch oder auch durch dynamisch erzeugte Werte (bspw. mit Hilfe von PHP) geschehen.

In den Quelltext der einbettenden HTML-Seite muss innherhalb des Applet- bzw. Object-Tags folgende Beispielzeile eingefügt werden:

<param name="title" value="Byte-Welt">

Im Applet werden die Parameter dann in der init()-Methode durch Aufruf der getParemeter()-Methode entgegengenommen:

String title = this.getParameter("title");

Java-Applet zu Java-Applikation umschreiben

In unserem Artikel Java-Applet zu Java-Applikation umschreiben zeigen wir, wie man ältere Java Applets in Applikationen umschreiben kann.

Java-Applet wird nicht angezeigt, oder startet nicht

  • Bitte die Informationen dem verlinkten Artikel entnehmen!


Fragen

Das Thema wurde nicht ausreichend behandelt? Du hast Fragen dazu und brauchst weitere Informationen?

Besuche uns im Byte-Welt-Forum, wir helfen Dir gerne!


Dir hat dieser Artikel gefallen? Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.